9

Mannried, Zweisimmen

Hinderi Gasse 9, um 1520, gehört zu den ältesten Bauernhäusern des Berner Oberlandes. Im Giebel sogenanntes "Heidenkreuz", ein mit zwei Fusshölzern verstrebter Firstpfosten, spämittelalterliche Konstruktionsweise zur Stützung der First und zur Aussteifung der Giebelwand. Sie wird nach 1500 allmählich durch die zimmermännisch bessere Lösung der Blockkonsole abgelöst. Die Kielbogen der Rauchlöcher im Giebel und die langgezogenen Rillenfase an Gadenbund und oberer Fensterbank sind stilistische Merkmale des 16. Jahrhunderts.

Zurück zur Übersicht

 

 

Kursiv bedeutet Originalzitat aus einer Inschrift.
Nr. X bedeutet die Gebäudeversicherungsnummer (Nr. GVB).
Strassenname + Nummer bedeutet Postadresse.
Hausweg + Zahl oder Zahl allein entspricht der Nummer im Hauswegprospekt.

zoom