32

Oberried, Lenk

Nr. 793, datiert 1774, renoviert 1968, "Jägerhaus". Zimmermeister Peter Reittler für Heintzman Treuthart und Anna Winkler. Kleines quergeteiltes Bauernhaus; ins alte Schwemmland der Simme eingetieft, wirkt deshalb geduckt. Mischkonstruktion, frontseitige Stubenwand ersetzt. An der Hauptfassade hervorragende Malereien im "jüngeren Simmentaler Malstil", ausserordentlich feingliedrige Blüten- und Blattkränze, grosse und dichte Vasensprossen an den Blockkonsolen. An den Stirnseiten der Trauflauben sowie in den beiden äusseren Kartuschen der Gadenwand Jagdbilder. In der zweiten Hälfte des 18.Jahrhunderts entstehen im oberen Simmental mehrere, auffallend ähnliche Jagdszenen, die vermutlich vom gleichen Meister geschaffen worden sind (vgl. Hausweg 39 Lenk/Guetebrunne, und andere).

Zurück zur Übersicht

 

 

Kursiv bedeutet Originalzitat aus einer Inschrift.
Nr. X bedeutet die Gebäudeversicherungsnummer (Nr. GVB).
Strassenname + Nummer bedeutet Postadresse.
Hausweg + Zahl oder Zahl allein entspricht der Nummer im Hauswegprospekt.

zoom