-

Brücke Buuschebach, Weissenburg

Die Eisenbahnbrücke wurde 1912 erstellt. Sie quert den tiefen Einschnitt des Buuschebaches, der an dieser Stelle die Gemeindegrenze zwischen Oberwil i. S. und Därstetten bildet. Sie besteht aus zwei mit Rundbogen aufgebrochenen Widerlagern und zwei hohen Strebepfeilern, allesamt mit rustizierenden Kalksteinen verkleidet. Auf diesen lastet ein genieteter Fachwerkträger.

Zurück zur Übersicht

 

 

Kursiv bedeutet Originalzitat aus einer Inschrift.
Nr. X bedeutet die Gebäudeversicherungsnummer (Nr. GVB).
Strassenname + Nummer bedeutet Postadresse.
Hausweg + Zahl oder Zahl allein entspricht der Nummer im Hauswegprospekt.

zoom