-

Pintelhügel, Wimmis

Der Pintelhügel östlich von Wimmis war schon in prähistorischer Zeit besiedelt: Eisenzeitliches Erdwerk, dann frühmittelalterlicher Fronhof mit Holzturm. Sicht auf die Strättligburg.
Im späten Mittelalter weithin sichtbarer Galgen von Wimmis. Zur gleichen Zeit auf dem südlichen Grat ein Wachtfeuer, sogenannter „Chutzen“. Noch 1709 wird von einem Wachthaus mit schadhaftem Dach berichtet.

Zurück zur Übersicht

 

 

Kursiv bedeutet Originalzitat aus einer Inschrift.
Nr. X bedeutet die Gebäudeversicherungsnummer (Nr. GVB).
Strassenname + Nummer bedeutet Postadresse.
Hausweg + Zahl oder Zahl allein entspricht der Nummer im Hauswegprospekt.

zoom