-

Kramburg mit Letzi, Wimmis

In der Spissi findet sich die Letzi mit der verschwundenen Kramburg als befestigter Tordurchgang am alten Simmentalweg. Die Letzi stammt aus dem 14. Jahrhundert, wurde mehrmals umgebaut und verstärkt. Die Kramburg und die Letzi bildeten zusammen eine weissenburgische Sperranlage am alten Simmentalweg. Die Kramburg diente nach 1715 als Steinbruch für die Erweiterung des Schlosses Wimmis. Bis um 1960 waren noch die Fundamente eines 10 m dicken Rundturms zu erkennen. Am höchsten Punkt der Spissi entstand 1942 die noch sichtbare Panzersperre mit Geschützstellungen.

Zurück zur Übersicht

 

 

Kursiv bedeutet Originalzitat aus einer Inschrift.
Nr. X bedeutet die Gebäudeversicherungsnummer (Nr. GVB).
Strassenname + Nummer bedeutet Postadresse.
Hausweg + Zahl oder Zahl allein entspricht der Nummer im Hauswegprospekt.

zoom